Schlagwort-Archive: infoclio

Datenschutz und Geschichtswissenschaften

An der infoclio-Tagung ‚Datenschutz und Geschichtswissenschaften‘ wurde v.a. von Sacha Zala auf das Problem aufmerksam gemacht, dass zwar immer mehr Daten veröffentlicht werden, aber gleichzeitig der Zugriff darauf massiv eingeschränkt wird. Selbst Daten, welche offiziell der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden müssen (bspw. Bundesratsentscheide nach 30 Jahren), können im Archiv, aber nicht im Internet eingesehen werden. Dort sind sie noch immer geschützt.

Datenschutz und Geschichtswissenschaften weiterlesen

infoclio-Tagung ‚Datenschutz und Geschichtswissenschaften‘

Die infoclio-Tagung ‚Datenschutz und Geschichtswissenschaften‘ fand mit hochkarätigen Redner(in) am 28.11.2014 in Bern statt (Tagungsbericht).

Eine Bemerkung vorneweg: es wurde offiziell weder ein WLAN-Zugang noch ein Hashtag für Twitter-Nutzer bekanntgegeben (oder ich hätte dies übersehen/überhört). Krebst die Digitalgeschichte wieder zurück? Wenn dem so ist, sollte ich schnippische Bemerkungen bei Anlässen anderer Wissenschaftszweige (MILAK-Tagung) ab sofort unterlassen.

infoclio-Tagung ‚Datenschutz und Geschichtswissenschaften‘ weiterlesen

Herausforderungen für den Forschungsplatz

In den letzten zwei Wochen durfte ich an zwei Tagungen teilnehmen. Zuerst an der infoclio-Veranstaltung ‚Geschichtswissenschaften und Verlage im digitalen Zeitalter‘ und danach an der Veranstaltung der SAGW zum Thema ‚Neue Herausforderungen für den Forschungsplatz Schweiz‘. Zur letzten eine Kritik in der NZZ.

Herausforderungen für den Forschungsplatz weiterlesen